Die männliche Jugend C1 der JSG Ibbenbüren zeigte am Sonntag Nachmittag eine überragende Leistung gegen den Mitfavoriten TV Emsdetten.

Die Mannschaft ging hochkonzentriert ins Spiel und führte nach 10 min mit 7:1. Durch eine starke Abwehrleistung und konzentriertem Abschluss stand es zur Halbzeit 16:4.

Mit einer Niederlage startete die weibliche C1 der Jugendspielgemeinschaft Ibbenbüren in die Oberligasaison.

Mit dem SuS Neuenkirchen war ein bekannter und auch unangenehmer Gegner zu Gast in der Halle Ost. Das Spiel der sehr nervös wirkenden Ibbenbürener wies von Anfang an viele technische Fehler auf und nur die Tatsache, dass die Neuenkirchener häufig den Pfosten oder die Latte trafen konnte einen frühen Rückstand verhindern.

Erst kurz vor dem Abpfiff der 1. Halbzeit übernahmen die Gäste erstmals die Führung, so dass beim Stand von 7:8 die Seiten getauscht wurden. 

Bis zum 10:10 war das Spiel weiterhin offen. Leider blieb die Mannschaft aber weiterhin unter ihren spielerischen Möglichkeiten und viele Fehlpässe, die von den Neuenkirchenern gekonnt abgefangen wurden, sorgten am Ende dafür, dass das Spiel beim Stand von 18:20 abgepfiffen wurde und die Punkte nicht in Ibbenbüren blieben.

Für Ibbenbüren spielten:

Jette Beermann, Jule Däumling (1) , Klara Heeke, Lea Hinnah, Natalie Holle, Larissa Kihl (1), Ida Landau (4), Florine Langemeyer (1), Lena Ostendorf, Jasmin Schulte (6), Sophie Schweizer (5), Christina Tribelhorn, Jessi Egelkamp (Tor), und Nike Ahrens (Tor)

Nach dem gelungenen Saisonauftakt am letzten Wochenende trat die männliche D1 der JSG beim vermeintlich stärksten Gegner der Kreisliga, dem TV Emsdetten, an. 

Schon zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte sich, dass dies ein Spiel auf Augenhöhe werden kann, denn bis zur 13. Minute stand es noch immer 1:1. Doch dann verloren unsere Jungs ein wenig den Faden, lagen in der 15. Minute mit 4 Toren zurück, konnten sich aber wieder fangen und gingen mit 6:4 in die Halbzeit.

Die JSG kam hoch konzentriert aus der Kabine, war von nun an ein sehr unangenehmer Gegner, bewies eine tolle Moral, war bissig und ging in der 30. Minute bei einem Spielstand von 9:10 erstmals in Führung. 

In den sehr spannenden letzten 10. Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Den Schlusspunkt zum 13:12 setzte schließlich der TV Emsdetten.

Für die JSG haben gespielt:

Nico Brockmeyer, Thorge Brüning, Jost Guhe, Niels Heitjan, Kilian Kümper, Oskar Landau, Mateusz Raczynski, Tom Siemon und Anton Prokopenko aus der 2. Mannschaft.

Am vergangenen Wochenende reiste die weibliche B1 der JSG Ibbenbüren zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Gronau.

Nach dem missglückten Saisonauftakt aus der Vorwoche, wollten die Spielerinnen der weiblichen-B-Jugend nun endlich ihre ersten Punkte in der neuen Saison einfahren.

Durch Lia Wiermann gingen sie mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber Gronau konnte aber schnell ausgleichen. Es war ein ständiger Schlagabtausch. Die gutstehende 6:0 Abwehr der Gronauer Mannschaft machte es den B-Mädchen schwer, zum Torerfolg zu kommen und dann gut raus gespielte Torchancen wurden leider vergeben. Durch Unkonzentriertheiten und Absprachefehler in der eigenen Abwehr kam Gronau immer wieder zum Torerfolg. Zur Pause stand es 8:7 für die Gastgeber.

Die zweite Hälfte ging weiter, wie die Erste. Gronau zog mit drei Toren davon. Man gab aber nicht auf und kämpfte weiter. Die Abwehr stabilisierte sich und wurde kontinuierlich besser, sodass man über die erste und zweite Welle einfache Tore erzielte und beim Stand von 13:13 erstmals in der zweiten Hälfte wieder ausglich und dann sogar die Führung mit 13:14 übernahm. 

Gronau glich dann noch einmal zum 14:14 aus und bekamen kurz vor Ende noch einen 7-Meter zugesprochen, den sie leider erfolgreich 15:14 verwandelten und so stand es nach einem weit aus besserem Spiel als aus der Vorwoche am Ende 15:14 und man musste leider ohne eingespielte Punkte die Heimreise antreten.

Für die WB1 der JSG Ibbenbüren spielten: Ilka Burbrink (TW), Pia Krusemeyer (TW), Lia Wiermann (3); Merle Eckrodt (4); Mette Hermanns (1); Carla Elbers (1); Stella Bohle; Antonia Ahmann (1); Charlotte Hanfland (1); Charlotte Frickenstein (1) und Christina Tribelhorn (1) aus WC 1!!!

Die weibliche D1 Jugend der JSG Ibbenbüren startete am Wochenende erfolgreich in die neue Saison.

Als Favorit ging die neu formierte Mannschaft in die Partie und legte mit einem Sieg gegen die zweite Mannschaft der DHG Ammeloe/Ellwick einen perfekten Start hin.

Zu Beginn der Partie war die Mannschaft in ihrem ersten Spiel doch sehr nervös und braucht gut 10 Minuten um ins Spiel zu kommen. Bis zur 11. Minute stand es erst 3:2. Dann kamen sie langsam ins Spiel. Nejla Salibasic fing zu diesem Zeitpunkt ein paar Bälle in der Abwehr ab und verwandelte sie per Tempogengenstöße zu Toren. Bis zur Halbzeit konnten die Mädchen die Führung auf 9:2 ausbauen.

Nach der Halbzeit waren alle hell wach und durch eine gute offene Abwehrarbeit der gesamten Mannschaften wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Bis zur 37. Minute stand es 19:2 ehe Ammeloe/Ellewick ihr erstes Tor in der zweiten Hälfte erzielen konnte.

Am Ende siegte die WD1 der JSG Ibbenbüren 20:4

Erfolgreich waren: Jolina Lemke (TW); Edda Wehmeier (TW); Amelie Ahmann (6); Emily Mertes (2); Emilia Yogendran; Alexandra Schmidt (3); Sarah Träger; Nejla Salibasic (4); Branka Bojovic (4); Jannika Schulte (1) und Enna Niehoff!!!

Nachdem am letzten Sonntag der Saisonstart leider nicht so gut geklappt hat, haben sich unsere Jungs der neu gebildeten JSG D3 am Sonntag mit einem tollen Sieg über Borghorst belohnt.

Die ersten Minuten war Jonas Focks in der Rückraummitte nicht zu stoppen und setzte sich immer wieder durch, sodass er fünf Tore in Folge warf.

Dadurch konnten wir uns etwas absetzen und auch die anderen Spieler, insbesondere Jarne Kitte erzielte ein paar schöne Tore.

Leider ließ dann die Konzentration in der Abwehr nach und Borghorst kam zur Halbzeit bis auf ein Tor heran.

Dank einer tollen kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit und einem guten Zusammenspiel aller, konnte der erste Sieg eingefahren werden. Das hat richtig Spaß gemacht, euch zu zuschauen, Jungs. Weiter so!

Gespielt haben: Mattes Ahler, Justus Däumling, Jonas Focks (9), Jarne Kitte (8), Anthony Leufkens, Devin Lutterberg (2), Tim Neumann, Henry Niemöller, Tilmann Rethschulte, Felix Wobben

Nach der Heimniederlage am letzten Wochenende trat die JSG zum Auswärtsspiel beim TUS Müssen/Billinghausen an.

Man begann sehr konzentriert und hatte den Gegner bis zur Halbzeit fest im Griff. Die JSG ging mit 8 Toren Vorsprung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel sehr hektisch, was auch mit den vielen Wechseln zu tun hatte.

Insgesamt gesehen war die JSG die bessere Mannschaft und gewinnt verdient 22:18. Entscheidend für den Sieg war unser glänzend aufgelegter Torhüter.

   
3. Damen
1. Herren
1. Damen
2. Damen
2. Herren
3. Damen
   
männl. A1-Jugend
männl. B1-Jugend
männl. B2-Jugend
männl. C1-Jugend
mC1_Sieg
männl. C2-Jugend
männl. D1-Jugend
männl. D2-Jugend
männl. D3-Jugend
männl. E1-Jugend
männl. E2-Jugend
Minis
weibl. A1-Jugend
weibl. B1-Jugend
weibl. B2-Jugend
weibl. C1-Jugend
weibl. C2-Jugend
weibl. C3-Jugend
weibl. D1-Jugend
weibl. D2-Jugend
weibl. E1-Jugend
männl. A1-Jugend

 


   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
feed-image
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.