Ibbenbürener SV - Borussia Münster 4:1

In einer temporeichen Begegnung zweier spielstarker Teams ging es vor der Pause hin und her. Die Gäste aus Münster trafen in einer starken Startphase in der 8. Minute den Pfosten. Nach der ersten guten ISV-Chance in der 15. Minute sorgte Lennard Bladt fünf Minuten später nach einer schönen Kombination für die 1:0-Führung. Die Borussen glichen in der 29. Minute nach einer Ecke aus. Fünf Minuten nach dem Wechsel brachte Florian Schulte die Gastgeber nach Querpass von Mahsun Aktürk erneut in Führung. In der Schlussphase nutzten Lennard Bladt (70.) und Mahsun Aktürk (80.) die Freiräume mit zwei schönen Kontertoren zum 4:1-Endstand.

 

 

 

(Quelle: ivz-aktuell.de    3.12.2018)

Ibbenbürener SV - SC Münster 08 2 2:1

Vor der Pause sahen die Zuschauer nur eine einzige Torchance. Und die nutzten die Nullachter in der 28. Minute zur 1:0-Führung. Aufgrund der größeren Spielanteile war die Pausenführung der Münsteraner nicht unverdient. In der Halbzeitpause sorgte ISV-Trainer Lennart Brinkkötter mit einer Systemumstellung für neuen Schwung. Und prompt stellte sich der Erfolg ein. Drei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Mahsun Aktürk nach einer schönen Kombination nach Zuspiel von Mats Benninghaus für den Ausgleich. Schon zwei Minuten später brachte Leon Damer die ISV auf Vorarbeit von Lennard Bladt in Führung. Die Münsteraner drängten nun mit aller Macht auf den Ausgleich. In der 60. Minute rettete ISV Abwehrsieler Florian Krasniqi in höchster Not auf der Torlinie. Die beste Chance hatte die ISV in der 66. Minute durch Aktürk nach einem Konterangriff. „Wir hatten heute einfach das nötige Spielglück“, meinte ISV-Trainer Lennart Brinkkötter.

 

 

 

(Quelle: ivz-aktuell.de 19.11.2018)

GW Nottuln - Ibbenbürener SV 3:8

Der ISV-Nachwuchs zeigte eine starke Offensivleistung, vernachlässigte aber das Abwehrverhalten und hätte sich noch weitere Gegentreffer einfangen können. Für die ISV-Führung sorgte Mats Benninghaus schon in der 2. Minute nach einer schönen Kombination. In der 13. Minute erhöhte Mahsun Aktürk mit einer direkt verwandelten Ecke auf 2:0. Die Gastgeber verkürzten in der 22. Minute auf 2:1, ehe Aktürk in der 33. Minute den alten Abstand wieder herstellte. Postwendend konnten die Hausherren mit dem 3:2 wieder Hoffnung schöpfen. In einer starken Phase nach dem Wechsel bauten Johannes Weweler (45.), Leon Damer (55., 56.) und Florian Schulte (57.) den Vorsprung auf 7:2 aus. In 60. Minute verkürzten die Nottulner auf 7:3, ehe Damer in der 76. Minute den 8:3-Endstand sicherstellte.

 

 

(Quelle: ivz-aktuell.de 05.11.2018)

Ibbenbürener SV - Warendorfer SU 5:2

Der ISV-Nachwuchs zeigte vor der Pause eine gute spielerische Leistung und wirkte auch konsequent im Abschluss. In der 12. Minute nutzte Mats Benninghaus einen individuellen Fehler zur ISV-Führung. Nach einer Ecke erhöhte Benninghaus in der 25. Minute per Kopfball auf 2:0. In einer guten Warendorfer Phase sorgte Leon Damer nach einem Konter in der 35. Minute für den 3:0-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel ließen sich die Platzherren das Spiel aufzwingen und einige Torchancen zu. In der 48. Minute hatte der Warendorfer Torhüter Glück, als er wegen einer Notbremse gegen Lennard Bladt nicht die Rote Karte sah. In der 70. Minute verkürzten die Gäste auf 1:4. Eine Minute später stellte Lennard Bladt den alten Abstand nach einem Konter wieder her. Fünf Minuten später verkürzte Warendorf auf 2:4, ehe Berkant Samanci in der Nachspielzeit nach einem Konter den Deckel draufmachte.

 

 

(Quelle: ivz-aktuell.de 12.11.2018)

Ibbenbürener SV - Union Lüdinghausen 6:1

Der ISV-Nachwuchs hatte mit den noch sieglosen Gästen aus Lüdinghausen keine große Mühe und zeigte spielerisch eine ordentliche Leistung. Die ISV fühlte sich nach der 1:0-Führung durch Leon Damer in der 13. Minute schon zu sicher und bekam mit dem Ausgleich (33.) die Quittung. In einer forschen Phase nach dem Wechsel brachte Florian Krasniqi die Hausherren nach einer Ecke in der 52. Minute erneut in Führung. Mit dem 3:1 in der 57. Minute durch Lennard Bladt nach einer feinen Einzelleistung war der Lüdinghausener Widerstand gebrochen. Für die weiteren Treffer zum 6:1 Endstand sorgten Krasniqi (65., 70.) und Damer (73.) nach gelungenen Kombinationen.

 

 

(Quelle: ivz-aktuell.de 01.10.2018)

   

131108 Heimspiel-online Logo 200x70

   

IMG_1078 300x200
IMG_0746_300x200
141003 ISV Maedels 300 x 200
IMG_5812_300x200
FB_Jugend_300x200_045
IMG_9775_300x200
Saisoneroeffnung 300x200
IMG_1071 300x200
IMG_0252_300x200
IMG_1057 300x200
IMG_7175_300x200
IMG_8649 300 x 200
DSCN1270 300x200
IMG_0743_300x200
IMG_8235_300x200
IMG_86351_300x200
IMG_3788_300x200
IMG_5877_300x200
IMG_88691_300x200
IMG_1113 300x200
IMG_1134 300x200
IMG_6011_300x200
160221_B1_300x200
Frauen_Mdels_300 x 200
IMG_0264_300x200
IMG_7420_300x200
IMG_97741_300x200
IMG_6029_300x200
FB_Jugend_300x200_044
IMG_8221_300x200
DSCN2388
IMG_5991_300x200
160220_C1_300x200
FB_Jugend_300x200_051
IMG_8621_300x200
IMG_5878_300x200
160220_C2_300x200
IMG_0749_300x200
FB_Jugend_300x200_046
FB_Jugend_300x200_042
FB_Jugend_300x200_052
FB_Jugend_300x200_043
IMG_4972 300 x 200
IMG_5884_300x200
FB_Jugend_300x200_041
 

   

 

141004 Kinderfreundlicher 225 x225

   

 

 Stadtsportverband Ibbenbüren

   
   

Anmeldung  

   
feed-image
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.