Auch in Verl gibts Zählbares für unsere Handball-Damen. "Mit 6 Toren vor" konnten sich die Damen gegen den TV Verl durchsetzen. Heute bei Isa im Interview: Anne Klostermann und Jürgen Meyer.

 

Wir sehen uns am nächsten Wochenende

 16.02.2019   17:30   VfL Eintr. Mettingen   vs.   3. Damen   Tüöttensporthalle, 49497 Mettingen 
 16.02.2019  19:00  DJK Coesfeld  vs.   1. Herren  Sporthalle I Schulzentrum 48653 Coesfeld 
 17.02.2019  11:00  2. Herren  vs.   HC Ibbenbüren  Halle Ost
 17.02.2019  13:15  E-Jugend  vs.   SuS Neuenkirchen  Halle Ost
 17.02.2019  15:00  1. Damen  vs.   SG ETSV Ruhrtal Witten   Halle Ost
 17.02.2019  17:00  2. Damen  vs.   Handball Bad Salzuflen  Halle Ost

Sie haben die Nerven in der entscheidenden Phase behalten und die sich bietenden Chancen pasend genutzt.

Die Oberliga-Handballerinnen der ISV siegten im Heimspiel gegen die DJK Everswinkel vor rund 200 Zuschauern mit 29:26 und halten den Konkurrenten damit auch in der Tabelle auf Abstand.

Die ISV festigt ihren 3. Platz.

„Nach den Leistungen der vergangenen beiden Wochen war das heute nicht zu erwarten. Das war ein sehr gutes Spiel von der ganzen Mannschaft“, freute sich ISV-Trainer Sascha Zaletel, dass sein Team nach zwei knappen Heimniederlagen in dieser Saison gegen die Topteams Dortmund und Königsborn die zwei Punkte aus der Begegnung mit Everswinkel in der Halle Ost behielt.

„Wir haben verdammt gut verteidigt und im Angriff das gemacht, worüber wir die ganze Woche gesprochen haben, nämlich miteinander gespielt“, fasst Zaletel zusammen.

Die Eingewöhnungsphase in der Partie dauerte für beide Mannschaften eine ganze Weile.

Denn vor allem die Abwehrreihen schenkten der jeweiligen gegnerischen Offensive gar nichts. Die 6:0-Deckungen standen dicht und boten nur komplizierte Wurfoptionen an.

In der ersten Viertelstunde war Everswinkel meist knapp vorne, beim 10:9 nach 20 Minuten führte die ISV erstmals.

Heute konnten unsere Oberliga-Damen wieder punkten. Nach einem spannenden Spiel gegen den SC DJK Everswinkel trennte man sich in der gut besuchten Halle Ost mit 29:26 (13:14).

 

Am nächsten Wochenende warten folgende Partien unserer Senioren-Teams auf deinen Besuch:

 1. Damen   09.02.2019   17:00   TV Verl  ISV
 2. Damen  09.02.2019  19:00  HT SF Senne  ISV
 3. Damen  09.02.2019  17:15  ISV  SC Hörstel
 1. Herren  09.02.2019  19:15  ISV  DJK Sparta Münster
 2. Herren  10.02.2019  18:30  SuS Neuenkirchen   ISV

Die Partie kam Trainer Sascha Zaletel vor, wie schon einmal gespielt.

So sehr ähnelte das Auswärtsspiel der Oberliga-Handballerinnen der ISV beim HC TuRa Bergkamen der aus der vergangenen Saison.

Schönzureden gab es für Zaletel daran auch nichts: Die ISV verlor das Spiel mit 17:26, bleibt allerdings vorerst auf Platz 3 der Oberliga. Everswinkel und Recklinghausen dahinter haben allerdings ein Spiel weniger absolviert.

„Fehler en masse“ habe die ISV gerade in der Anfangsphase produziert, zudem reihenweise Chancen ungenutzt gelassen.

„Damit haben wir Bergkamen natürlich in die Karten gespielt“, sagte Zaletel.

Einzig in der Phase vom 4:10 bis zum 7:10 sei die ISV knapp acht Minute ebenbürtig gewesen, die Verletzung von Katherina Reisbich und die damit verbundene Unterbrechung brachten die Ibbenbürenerinnen allerdings wieder aus der Bahn.

Zur Pause führte Bergkamen mit 13:9. Nach dem Seitenwechsel baute das Heimteam den Vorsprung kontinuierlich aus.

   
2. Herren
2. Damen
3. Damen
1. Damen
1. Herren
2. Herren
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.