Denkbar knapp und unglücklich haben unsere Handball-Damen mit 24:25 gegen den Königsborner SV verloren. Glückwunsch an die Königsborner Damen.

 

 

Und so geht's 2019 weiter:

05.01.2019 15:00 VfL Eintracht Mettingen vs. ISV Damen 2. Runde Kreispokal in der Tüöttensporthalle Mettingen
13.01.2019 14:00 HSG Hüllhorst vs. 2. Damen Gesamtschule, 32609 Hüllhorst
13.01.2019 16:00 TV Arnsberg vs. 1. Damen Rundturnhalle, 59821 Arnsberg
13.01.2019 16:00 2. Herren vs. SC Arminia Ochtrup Halle Ost
13.01.2019 18:00 1. Herren vs. HSG Lohne / Lengerich Halle Ost

Einen jederzeit ungefährdeten 35:18-Sieg feierten die Oberliga-Handballerinnen der ISV am Samstagabend gegen den Aufsteiger HSG EURo.

Die Spielgemeinschaft Eickhorst / Unterlübbe / Rothenuffeln lag lediglich beim 1:0 einmal in Führung.

Am Ende stand es 35:18 für die ISV, die damit weiterhin punktgleich mit ASC Dortmund an der Tabellenspitze ist.

Ganz zufrieden war ISV-Coach Sascha Zaletel trotz des deutlichen Erfolges aber nicht.

„Unser Angriff war nicht gut“, sah er eine Vielzahl von vergebenen Möglichkeiten seiner Mannschaft.

Dass der Sieg dennoch so deutlich ausfiel, lag erneut an der ausgezeichneten Abwehrarbeit der Ibbenbürenerinnen, vor allem in der zweiten Hälfte.

Nach dem Seitenwechsel kassierte die ISV gerade einmal sieben Gegentreffer, davon nur fünf aus dem Spiel heraus.

Wer an den letzten Wochenenden bei unseren Spielen in Recklinghausen bzw. zu Hause in der Halle war, rieb sich vermutlich verwundert die Augen.

Unsere Torfrau Lisa saß nur in Zivil auf der Bank. Sie war weder verletzt, noch krank.

Ganz im Gegenteil, sie ist aktuell topfit und kerngesund, darf aber trotzdem in diesem Kalenderjahr nicht mehr mit uns auf Punktejagd gehen.

Stattdessen spendete sie für eine krebskranke Französin Stammzellen!

Alles begann mit einer Typisierungsaktion bei der LVM-Versicherung vor etwa 2 Jahren.

Im April bekam Lisa die erste Nachricht, dass sie evtl. als Spenderin in Frage komme. Ihr wurde dann eine weitere Blutprobe entnommen und diese nochmal untersucht, ob es wirklich passt.

Im Oktober dann die freudige Nachricht, dass sie, bei einem zu wünschenden Verlauf, einem Menschen eine zweite Lebenschance ermöglichen kann.

Ebenfalls wurde ihr der Entnahmetermin mitgeteilt. Vier Tage vor der OP musste sie sich morgens und abends ein Mittel zur Stammzellenmobilisierung spritzen. Kurz gesagt, die Stammzellen, die sich normalerweise nur im Knochenmark befinden, werden durch das Medikament in den Blutkreislauf ausgeschwemmt.

Heute betrachten Katherina und Werner den Spieltag im crunchtime-tv-Interview. Die Punkte der 2. Damen und 1. Herren wurden den Gästen überlassen. Die 1. Damen konnten den Punktverlust überzeugend "abwehren".

Auch am 3. Advent geht es in der Halle Ost wieder rund. Folgende Begegnungen stehen auf dem Programm:

 13:00 Uhr    2. Herren    vs.    TB Burgsteinfurt
 15:00 Uhr  1. Damen  vs.  Königsborner SV Handball 
 17:00 Uhr  3. Damen  vs.  DHG Ammeloe Ellewick
   
2. Herren
3. Damen
1. Damen
2. Damen
1. Herren
2. Herren
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.