Nach 5 wöchiger Spielpause setzten sich die B-Jugend-Handballer der JSG Ibbenbüren zuhause in der Halle Bockraden mit 33:25 gegen die JSG Bockhorst/Dissen-Versmold durch

Schon gleich zu Beginn der Partie zeichnete sich ab, wer in der Halle Bockraden das Sagen hat. Die Spieler der JSG waren von Anfang an hellwach und setzten sich nach 15  Minuten mit 10:3 Toren ab .

Die Abwehr stand gut und für die Gastgeber gab es kein Durchkommen. Kam trotzdem ein Wurf auf’s Tor, wurde er von dem sehr gut aufgelegten Torwart Sven Brockmeier entschärft. Auch im Angriff konnte die Mannschaft mit tollem Kombinationsspiel überzeugen, so dass die JSG mit 17:7 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Gästen einige Tore aufzuholen da die Mannschaft von Maik König und Christian Guhe etwas unkonzentriert spielte. Dennoch war der Sieg nie in Gefahr.

In der Schlussphase probierte die JSG noch einige im Training eingeübte Kombinationen aus und schloss das Spiel mit einem toll herausgespielten Kemper ab.

Tore: Brockmeyer; Leißing (7), Winter (6), C. Guhe (6), Rudel (5), Slot (5), Borgmann (3), S. Guhe (1), König, Eggemeier

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.