Ein ausgiebiges Wochenende liegt hinter uns.

Nach einer Eröffnungsstunde Bodypump (vielen Dank an Steffi!) am Freitag ging es im Anschluss direkt in die Halle, um am offensiven Spielsystem zu feilen.

Am frühen Samstag standen dann ein 3.000m-Lauf und der Weitsprung fürs Sportabzeichen auf dem Programm. Alle Spielerinnen meisterten die beiden Disziplinen mit Bravour.

Einer zweistündigen Einheit zur gruppentaktischen Abwehrarbeit folgte eine Kraftausdauereinheit im Kletterwald Ibbenbüren.

Hier war aber nicht nur die Kraft, sondern vor allem auch Mut und Kooperation gefragt. Ein insgesamt tolles Erlebnis mit recht ansprechenden Kletterleistungen.

Auch wenn die Arme anschließend recht schlapp waren, kam es zum Abschluss des Tages zum ersten Testspiel gegen den Drittligisten aus Königsborn.

Sicherlich war Königsborn für eine allererste Standortbestimmung ein zu großes Kaliber, dennoch schlugen sich die Mädels schon recht beachtlich.

Eine frühe 5:2-Führung wandelte der Gast innerhalb der nächsten zehn Minuten in einen 5:9-Rückstand. In dieser Phase griffen unsere Auslösehandlungen und Abschlüsse noch nicht zielgerichtet, woraus Königsborn über den Gegenstoß leichte Tore erzielte.

Bis zur Pause gestaltete sich die Begegnung dann aber ausgeglichener, erst mit dem Halbzeitpfiff kassierten wir das 12:13.

Auch die zweiten dreißig Minuten gestalteten sich im Auf- und Abmodus. Dem 14:18 nach 40 Minuten folgte dann bis zum 21:22 in der 55. Spielminute eine durchaus zufriedenstellende Mannschaftsleistung.

In den letzten fünf Minuten allerdings war die Luft dann gänzlich raus und wir verloren die Begegnung mit 22:27. Für einen ersten Test dennoch recht ansprechend.

In der aktuellen Trainingswoche befassen wir uns neben den konditionellen Grundlagen mit unseren Spielsystemen gegen offensive Abwehrformationen und weiterhin mit der Absprache im defensiven Verbund, bevor am Samstag und Sonntag jeweils zwei Begegnungen über die volle Spielzeit in Neuenhaus/Uelsen auf dem Programm stehen.

Gegner sind dann die beiden niedersächsischen Landesligisten aus Brandlecht und Neuenhaus, sowie der niedersächsische Oberligist TV Dinklage und der Nordrheinische Regionalligist SG Überruhr.

Wer Lust auf die wunderschöne Stadt Uelsen (nebst Sporthalle: Bosthorst 14, 49828 Neuenhaus) in der niederländischen Grenzregion hat, ist herzlich eingeladen uns zu begleiten.

   
1. Damen
3. Damen
2. Herren
2. Damen
1. Herren
1. Damen
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.