Platz 3 der Oberliga haben die Handballerinnen der ISV weiterhin klar im Blick.

Sie haben ihre Hausaufgaben auch erledigt und am Samstag sehr deutlich mit 31:12 bei der HSG EURo gewonnen.

Gleichzeitig verlor Konkurrent PSV Recklinghausen beim Spitzenreiter Königsborn. Recklinghausen kann die ISV jetzt nicht mehr vom 3. Rang stoßen.

Das allerdings könnte die DJK Everswinkel noch schaffen, die sich mit dem Erfolg in Menden auf Platz 4 vorgeschoben hat und vier Zähler Rückstand auf die ISV-Damen hat. Everswinkel hat den direkten Vergleich gewonnen.

„Wir wollen unsere Spiele ja noch gewinnen. Vielleicht hält das die Anspannung hoch, dass es für uns weiterhin darum geht, Platz 3 zu halten“, sagt ISV-Trainer Sascha Zaletel.

Denn ebendiese, die Anspannung, war in der Partie bei der HSG EURo nur eine Halbzeit lang vorhanden und dann in den letzten paar Minuten wieder.

„Nach der Pause war das ein Spiel zum Abgewöhnen“, sagte Zaletel.

Wohlwissend, dass seine Mannschaft bis dahin gut abgeliefert hatte. Bis in die 10. Minute dauerte es, dass der Gastgeber überhaupt sein erstes Tor warf. Das war das 1:7.

Nach 30 Minuten führte der Gast aus Ibbenbüren mit 20:6.

„Ich fand trotzdem, dass wir in der Anfangsphase nicht gut verteidigt haben. Simone im Tor hat gut gehalten, ansonsten haben wir uns zu wenig unterstützt“, so Zaletel.

Die HSG sei sehr schwach im Angriff gewesen, die ISV habe eine „unglaublich gute“ zweite Welle gespielt und dadurch Druck aufs gegnerische Tor gemacht.

Nach dem Seitenwechsel war davon nicht mehr viel zu sehen, auch wenn Zaletel es in der Kabine anmahnte.

„Bei 20:6 ist das Ding gelaufen. Da kannst du reden wie du willst.“ Beispielhaft nannte er eine Phase von vier Minuten, in der die ISV in Überzahl agierte, die sie aber 0:1 verlor.

„Wir haben es in den ersten 30 Minuten wirklich gut gemacht, in den letzten sieben, acht auch. Dazwischen haben wir uns eine Auszeit genommen“, fasste Zaletel zusammen.

Ibbenbürener SV: Köster; Weßling (9), Reisbich (9), Neubauer (4), Beckonert (3), Siemering (2/1), Klostermann (2), Wöllmer, Ahaus (je 1).

Quelle: IVZ-Aktuell vom 28.04.2019 14:26 Uhr

 

   
Sparkassen-Festival
Sparkassen-Festival
Sparkassen-Festival
Sparkassen-Festival
   
3. Damen
1. Damen
2. Damen
1. Herren
2. Herren
3. Damen
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.