Noch gut zwei Wochen, noch drei Wochenenden, dann ist die Handballsaison vorbei.

Ein spannender Endspurt dürfte auf die Oberliga-Damen der Ibbenbürener SV warten.

Durch die Siegesserie – die ISV gewann zuletzt fünf Spiele am Stück – haben die Ibbenbürenerinnen Platz 3 in der Oberliga gefestigt und die ersten beiden Ränge sind auf einmal in Schlagdistanz.

„Am Montag haben mich auf einmal Sponsoren angerufen und gefragt, was da denn los sei. Die Mädels haben gut gearbeitet und kassieren gerade die Lorbeeren“, sagt ISV-Trainer Sascha Zaletel.

Am vergangenen Wochenende gab es einen Spitzenreiter-Wechsel. Fast die gesamte Saison war der ASC 09 Dortmund das Maß aller Dinge in der Oberliga.

Als „zwei Nummern zu groß“ betitelte Sascha Zaletel die Dortmunderinnen nach dem Hinspiel in der Halle Ost im Oktober des vergangenen Jahres. Doch nun, nach vier Niederlagen in Folge, musste der Ruhrgebietsclub Platz 1 an den TV Einigkeit Netphen abtreten.

Zaletel: „Dass Dortmund Punkte lässt, ist überraschend und lässt sich für mich überhaupt nicht erklären.“ Die ISV wird am Ende sicher in den Top Fünf landen. „Das ist drei Spieltage vor Saisonende schon ein Riesenerfolg“, findet Zaletel.

Verzichtet Netphen auf den Aufstieg?

Das Titelrennen zwischen den drei Mannschaften – ISV, Dortmund, Netphen – ist also scheinbar völlig offen. Eine besondere Dynamik bekommt es sogar dadurch, dass der TVE Netphen dem Vernehmen nach auf einen Aufstieg in die 3. Liga verzichten würde, würden sie Oberliga-Meister werden. Dann könnte schon der Vizetitel zum Aufstieg berechtigen.

„Die Tabelle ist nicht unser Fokus. Wir registrieren das, aber wichtig ist es für uns, dass wir unsere Hausaufgaben machen und unser Spiel verbessern“, so Zaletel.

Die Dortmunderinnen haben rein tabellarisch gesehen das leichteste Restprogramm der drei Spitzenteams. Mit der HSG Hüllhorst (13.), Bad Salzuflen (14.) und den TV Arnsberg (12.) treffen sie auf die letzten Drei der Liga. Gegen alle drei gewann die ISV jüngst nacheinander.

Das Zaletel-Team hat noch Everswinkel (5.), Minden-Nord (8.) und Verl (11.) vor der Brust, der Tabellenführer aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein Arnsberg, Everswinkel und Minden-Nord. Alle drei Teams haben jeweils noch zwei Auswärtsspiele und ein Heimspiel.

„Wir planen jetzt nicht die 3. Liga“

Ist denn ein ISV-Aufstieg überhaupt realistisch? Zaletel stellt zunächst klar: „Wir planen jetzt gerade sicher nicht die 3. Liga. Weder innerhalb der Mannschaft und schon gar nicht in der Öffentlichkeit.“

Die Diskussion ergäbe auch keinen Sinn, denn es gebe laut Zaletel sachliche Argumente, die sie verbieten würden. Zum einen und vor allem die Finanzen. Der ISV-Trainer schätzt, dass ein Aufstieg den Verein rund 150000 Euro kosten würde. Geld, dass nicht von heute auf morgen zur Verfügung stehe.

Zum anderen würden weder die Trainer noch Spielerinnen über Drittliga-Erfahrung verfügen. Auch hier müsste deutlich aufgerüstet werden.

Und schließlich wäre es in der 3. Liga auch Pflicht, die Benutzung von Harz zu erlauben. Das ist in Ibbenbüren ja derzeit noch ein ganz eigenes Thema.

Alles in allem möchte auch Sascha Zaletel nicht zu viel spekulieren.

„Wir bereiten uns jetzt auf Everswinkel vor und gucken dann, was am Ende passiert.“ Die 3. Liga mache man bei der ISV erst dann zum Thema, wenn es auch tatsächlich eines sei.

Quelle: IVZ-Aktuell vom 26.04.2018 17:35 Uhr

   
1. Herren
3. Damen
2. Damen
1. Damen
2. Herren
1. Herren
   

20170910-172920_IMG_9730
20180908-174123_IMG_2231
20170910-172404_IMG_9705
20180908-174510_IMG_2260
20170910-172439_IMG_9706
20180908-174615_IMG_2274
20180908-180603_IMG_2354
20180908-182836_IMG_2523
20180908-183049_IMG_2541
20180908-181545_IMG_2427
20180908-183219_IMG_2560
20180908-172500_IMG_2126
20180908-181248_IMG_2404
20180908-183506_IMG_2609
20180908-174558_IMG_2268
20180908-174134_IMG_2233
20170910-171917_IMG_9679
20150809-113352_IMG_9267
20170910-171957_IMG_9684
20180908-172053_IMG_2105
20180908-172640_IMG_2142
20170910-171852_IMG_9672
20180908-183315_IMG_2578
20180908-173200_IMG_2170
20150809-112324_IMG_9235
20180908-174455_IMG_2254
20170910-175232_IMG_9794
20180908-175030_IMG_2316
20180908-174512_IMG_2262
20180908-171921_IMG_2089
20180908-183001_IMG_2529
20180908-180952_IMG_2376
20170910-171526_IMG_9658
20180908-181019_IMG_2383
20180908-171624_IMG_2066
kuw_20131020-161004_IMG_5202
20180908-173219_IMG_2171
20180908-173843_IMG_2206
20180908-182552_IMG_2496
20180908-174243_IMG_2245
20170910-171500_IMG_9651
20180908-182739_IMG_2508
20170910-181531_IMG_0011
20180908-183314_IMG_2576
20140215-202434_IMG_8302
20180908-172027_IMG_2102
20170910-172829_IMG_9726
20180908-172505_IMG_2132
20180908-172503_IMG_2128
20180908-183331_IMG_2591
20140322-202830_IMG_9798
20180908-182545_IMG_2495
20180908-183320_IMG_2582
20180908-171359_IMG_2024
20140322-204224_IMG_9868
20180908-181249_IMG_2407
20180908-181705_IMG_2435
20180908-171653_IMG_2073
20180908-181458_IMG_2417
20150809-112252_IMG_9233
 

   

meriankellerei
vam
loebbers
salvus
haarszenario
 

   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.