Die Landesliga-Handballer der Ibbenbürener SV haben ihr Heimspiel gegen Everswinkel knapp verloren und rutschten damit in der Tabelle vom 2. auf den 4. Platz ab.

C by IVZ.DE 

Nico Pötter war mit zwölf Treffern der erfolgreichste Torschütze der ISV gegen Everswinkel. Auch seine Treffer reichten allerdings nicht zum Sieg.

20:20 ein torarmer Endstand? Mitnichten, denn erneut war das 20:20 der Halbzeitstand einer Begegnung, in der sowohl wir, als auch der Gast aus Everswinkel, nahezu körperlos und ohne Deckung agierten. Das Spiel Zweiter gegen Fünfter war von Anfang an ein sehr enges Spiel, mit einem recht hohen Tempo und keinerlei taktischem Geplänkel, sondern vielmehr geprägt von einem Rauf und Runter und der individuellen Stärke einiger Spieler.

Das 28. ISV Sparkassen-Festival wird vom 14.06.2013 bis zum 16.06.2013 durchgeführt.

Alles rund um das ISV Außen-Draußen-Kleinfeldturnier gibt es auf
der Turnierhomepage www.sparkassen-festival.de und bei facebook

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Auch das 22. Saisonspiel des Kalenderjahres 2012 wurde beim 31:18-Sieg in Versmold erfolgreich absolviert. Zwar war die Leistung keinesfalls akzeptabel, dennoch blicken wir auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Nach der unangefochtenen Meisterschaft in der Bezirksliga, stehen wir nun zum Jahreswechsel verlustpunktfrei an der Spitze der Landesliga. Bis auf das Nachholspiel gegen Nottuln haben wir gegen jeden Gegner bereits einmal gespielt und unsere weiße West bewahrt.

Im letzten Spiel des Jahres gegen Versmold war allerdings unsere

Beim Tabellenführer, dem TuS 97 Bielfeld/Jöllenbeck 2 gab es am späten Samstagabend eine empfindliche 27:34 Niederlage, die sicherlich etwas zu hoch ausfiel, aber mehr als verdient war. Die junge Heimmannschaft war uns an diesem Tag in allen Belangen, auf allen Positionen überlegen, was größtenteils aber selbst verschuldet war, da einige Spieler mit einer bescheidenen Leistung aufwarteten.

Die ersten dreißig Minuten verliefen recht ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich bis zur Halbzeit mit mehr als zwei Toren absetzen. Schon hier war aber deutlich zu erkennen, dass wir im Angriff nicht die große Durchschlagskraft aufbieten konnten und in der Deckung nicht die richtige Einstellung fanden. Viel zu passiv, ohne Unterstützung sah der Deckungsverband an vielen Stellen nach einer Individualsportart aus. Dass es dann doch

Nach zwei eher schwächeren Leistungen in den beiden Partien gegen Neuenkirchen und Telgte hatten wir uns eine deutliche Steigerung vorgenommen. Was in der Pokalbegegnung unter der Woche (38:4 gegen den Kreisligisten Wettringen IV) noch mit vielen Fehlern und Unkonzentriertheiten ablief, sollte sich langsam wieder in einen spielerischen Rhythmus steigern.

So begannen wir gegen den TuS Brockhagen auch leicht verunsichert und benötigten gerade im Deckungsverband etwa zehn Minuten (6:4), um die nötige Abstimmung zu finden. Aus einer nun verbesserten und aggressiveren Abwehr forcierten wir

   
2. Herren
2. Damen
1. Damen
3. Damen
1. Herren
2. Herren
   
männl. A1-Jugend
männl. B1-Jugend
männl. B2-Jugend
männl. C1-Jugend
männl. C2-Jugend
männl. D1-Jugend
männl. E1-Jugend
männl. E2-Jugend
Minis
weibl. A1-Jugend
weibl. B1-Jugend
weibl. B2-Jugend
weibl. C1-Jugend
weibl. C2-Jugend
weibl. C3-Jugend
weibl. D1-Jugend
weibl. D2-Jugend
weibl. E1-Jugend
männl. A1-Jugend
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   

Anmeldung  

   
feed-image
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.