JSG Dörenthe/Brochterbeck/Ladbergen A1 – ISV A1 1:3

Den erwarteten Ausgang nahm das Halbfinale der A-Junioren auf dem Kunstrasenplatz in Ladbergen. Es dauerte allerdings bis zur 36. Minute, ehe Mouhamed Touré nach einer Ecke von Mischa Bischoff für die ISV-Führung sorgte. Auf der anderen Seite ließ die ISV durch eine konzentrierte Abwehrleistung keine nennenswerte Toraktion des Gastgebers zu. In der zweiten Halbzeit sorgte Marvin Hagemann mit seinem Doppelpack in der 63. und 75. Minute für klare Verhältnisse. Seinem ersten Treffer ging eine tolle Einzelleistung voraus, das 3:0 aus ISV-Sicht bereitete Mika Wesselmann vor. Bei weiteren Torchancen hätten die ISV-Jungs das Ergebnis durchaus noch in der Höhe schrauben können. Mit dem Schlusspfiff gelang den tapfer kämpfenden Gastgebern dann noch das verdiente Ehrentor zum 1:3.

Arminia Ibbenbüren B1 – ISV B1 2:4

Ein umkämpftes Derby sahen die Zuschauer auf dem tiefen Geläuf in Uffeln. Den besseren Start erwischten dabei die Arminen: Pascal Schmiedel versenkte einen tollen Freistoß in der 5. Minute oben rechts im ISV-Gehäuse. Das ISV-Team ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und übernahm die Spielkontrolle, während die Arminen auf sporadische schnelle Gegenangriffe setzten. Den verdienten Ausgleich besorgte Mahsun Aktürk nach einer starken Aktion über die rechte Angriffsseite. Trotz spielerischer Überlegenheit der ISV blieb es bis zur Pause beim 1:1. Nach der Pause kam der Gastgeber deutlich forscher aus der Kabine und spielte fortan auch mehr nach vorne, während die ISV in der Defensive ihre Probleme hatte. Nicht ganz überraschend fiel deshalb das 2:1-Führungstor für die DJK in der 60. Minute. Danach wachten die Brinkkötter-Jungs allerdings wieder auf und kamen in der 63. Minute nach einem Eckball zum Ausgleich durch Berkant Samanci. Als vieles schon auf eine Verlängerung hindeutete, schlug die ISV noch zweimal zu: Johannes Weweler (74.) und Leon Damer in der Schlussminute besiegelten den Einzug ins Finale für die ISV-Jungs.

Nur noch ein Schritt bis ins Pokalfinale! Für vier Nachwuchsteams der ISV steht am Mittwochabend das Halbfinale im diesjährigen Kreispokalwettbewerb auf dem Programm.

Alle Teams freuen sich über eure Unterstützung. Dabei dürfte die Auswahl gar nicht so einfach sein....

Hier die Paarungen im Überblick:

Preußen Lengerich D1 - ISV D1 (Mittwoch, 18.00 Uhr; Stadion an der Münsterstraße, Münsterstraße 90-92, 49525 Lengerich)

Ein Duell auf Augenhöhe erwartet die Zuschauer in Lengerich. Beide Teams gehören zu den Top-Teams der Altersklasse und wollen den Finaleinzug perfekt machen.

Arminia Ibbenbüren B1 - ISV B1 (Mittwoch, 19.00 Uhr; Nordbahnstadion, Nordbahnstraße 49, 49479 Ibbenbüren-Uffeln):

Als leichter Favorit reist das ISV-Team am Mittwochabend zum Lokalderby gegen Arminia nach Uffeln. Trotzdem darf Arminia auf keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden. In der Kreisliga A gehören die Arminen zu einem engen Verfolgerfeld, das allerdings schon einige Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Laggenbeck liegt.

JSG Dörenthe/Brochterbeck A1 - ISV A1 (Mittwoch, 19.30; Freiluftsportanlage, Zur Königsbrücke 7, 49549 Ladbergen)

Deutlich favorisiert gehen die Büchter-Schützlinge in das Duell beim B-Ligisten in Ladbergen. Allerdings verfügt der Gastgeber über ein durchaus beachtliches Offensivpotenzial (44 Tore in 7 Liga-Spielen!). Mit einer Leistung wie in der vergangen Runde in Riesenbeck dürfte es auch beim B-Ligisten nicht ganz leicht werden.

ISV B-Mädchen - JSG Recke Steinbeck (Mittwoch, 19.00; Sportzentrum Ost)

Wer das Auto zuhause lassen möchte, sollte sich das Spiel der B-Mädels anschauen. Im einzigen Heimspiel dieser Runde treffen die Mädels von Lukas Attemeier auf den Bezirksliga-Spitzenreiter aus Recke/Steinbeck. Alles andere als eine Niederlage wäre schon eine große Überraschung. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze......

 

D-Mädchen weiterhin erfolgreich

 

Die D-Mädchen gewannen am Samstag ihr Heimspiel unter Flutlicht gegen Dreierwalde / Hörstel mit 1:0.

Das Tor des Tages erzielte Jolien in der 1. Halbzeit. Weitere herausgespielte Tormöglichkeiten verhinderte die gute Gästetorhüterin.

Hervorzuheben ist noch die gute Leistung von Anine. Sie hatte die gefährlichste Angreiferin von Dreierwalde / Hörstel hervorragend im Griff.

 

" Glückwunsch an das Trainerteam und an die Fußballmädchen !!!"

Unterkategorien

   

VR-Bank-Cup  

RuV
VoBa
Schwäbisch Hall
 

   

131108 Heimspiel-online Logo 200x70

   

IMG_7420_300x200
FB_Jugend_300x200_042
FB_Jugend_300x200_041
IMG_86351_300x200
FB_Jugend_300x200_051
IMG_88691_300x200
IMG_6011_300x200
IMG_7175_300x200
IMG_3788_300x200
IMG_1134 300x200
IMG_0252_300x200
Frauen_Mdels_300 x 200
IMG_8649 300 x 200
IMG_9775_300x200
IMG_0746_300x200
IMG_97741_300x200
FB_Jugend_300x200_043
IMG_0743_300x200
Saisoneroeffnung 300x200
160221_B1_300x200
IMG_8621_300x200
160220_C2_300x200
IMG_1071 300x200
FB_Jugend_300x200_044
IMG_5991_300x200
IMG_0749_300x200
IMG_8235_300x200
FB_Jugend_300x200_046
IMG_4972 300 x 200
IMG_6029_300x200
IMG_0264_300x200
DSCN2388
160220_C1_300x200
IMG_1113 300x200
IMG_5877_300x200
IMG_5884_300x200
FB_Jugend_300x200_052
IMG_5878_300x200
IMG_1078 300x200
FB_Jugend_300x200_045
IMG_5812_300x200
DSCN1270 300x200
141003 ISV Maedels 300 x 200
IMG_8221_300x200
IMG_1057 300x200
 

   

 

141004 Kinderfreundlicher 225 x225

   

 

 Stadtsportverband Ibbenbüren

   
feed-image
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.