SuS Neuenkirchen – wD1 13:13

Ein stark umkämpfter, gewonnener Punkt für unsere Mädels

Dass das Spiel all unsere Kraft und Konzentration fordern würde, war uns vorher klar. Schließlich ist Neuenkirchen eins von den 3 Teams, gegen die wir in der Hinrunde verloren haben. Nachdem wir im letzten Spiel schon gegen den TB Burgsteinfurt 1 siegten, wollten wir unsere erfolgreiche Serie fortsetzen.

Danach sah es in den ersten 10 Minuten allerdings überhaupt nicht aus. Neuenkirchen war deutlich überlegen und wir fanden kein Mittel gegen die schon im Hinspiel sehr starke und treffsichere Nr.8. Hinzu kamen noch einige Fehlpässe und Fehlwürfe. Kurz vor der Halbzeit gaben die Mädels aber noch einmal Gas, sodass es mit einem 6:7 aus ISV-Sicht in die Pause ging.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang uns leider nicht alles, was wir uns vorgenommen hatten. Zwischendurch lagen wir mit 3 Toren zurück. Doch durch eine gute Teamleistung in der Abwehr kamen wir nochmal ran. Geholfen hat dabei sicher auch die gut aufgelegte Torhüterin Nike Ahrens.

Ein 7-Meter, der in der letzten Sekunde für uns gegeben wurde, entschied das Spiel. Christina Tribelhorn behielt Nerven und traf zum unentschieden, dass sich für uns wie ein Sieg und für Neuenkirchen wie eine Niederlage anfühlte. Ein packendes Spiel, dass den Trainern und Zuschauern einige Nerven kostete.

Gespielt haben: Nike Ahrens, Jette Beermann (3/1), Klara Heeke, Lea Hinnah (1), Larissa Kihl, Nele Koldehoff, Ida Landau (1), Florine Langemeyer, Sophie Schweizer (2), Christina Tribelhorn (6/3)

Revanche im Rückspiel

Weibliche D1 – TB Burgsteinfurt 1 14:12

Die Mädels der ISV sind gut in das erste Spiel der Rückrunde gestartet. Die Deckung gegen die starke Nr. 8 vom TBB stand am Anfang gut, sodass der Abschluss über diese Spielerin in der ersten Halbzeit nur selten erfolgen konnte. Christina Tribelhorn hingegen setzte sich super gegen ihre Gegenspielerin durch, kam einige Male zum Torerfolg und arbeitete sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aller ISV-Spielerinnen zu einer 10:6 Führung zur Halbzeit vor.

Die Mädels fühlten sich wohl etwas zu siegessicher und waren in der zweiten Halbzeit sehr unkonzentriert, sodass die kämpferische Mannschaft des TBB durch einige schöne Aktionen noch mal auf zwei Tore rankam, die zum Glück bis zum Schluss gehalten werden konnten. Insgesamt ein sehr spannendes Spiel von zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

Gespielt haben: Nike Ahrens, Jette Beermann (2/2), Florine Langemeyer, Klara Heeke, Lea Hinnah (1), Ida Landau (2/2), Nele Lehrter, Larissa Kihl, Nele Koldehoff, Sophie Schweizer (1), Christina Tribelhorn (7/1), Zoe Wiermann (1)

Zuerst einmal allen Aktiven, Fans und Lesern ein frohes neues Jahr mit viel Glück und Erfolg!

Wir von der Jugendabteilung haben noch einen Nachtrag zur Weihnachtsfeier Ende des Jahres zu machen.

Am 23.12.2016 um 10 Uhr trafen sich 110 Kinder aus allen Mannschaften, die die Handballjugend zu bieten hat. Zunächst ging es eine Stunde aufs Eis, wo sich alle Altersgruppen mischten und mit viel Spaß einige Runden drehten. Größere Stürze hatten wir zum Glück nicht zu vermelden und auch die Kleinen konnte man bei ersten Versuchen beobachten.

Anschließend ermöglichte uns die Familie Glüsing (Kneipe am Kirchplatz) ihre Hütte zu nutzen, um dort ein, Dank der Unterstützung zahlreicher Eltern, riesiges Buffet aufzubauen und das eine oder andere Heiß- oder Kaltgetränk einzunehmen.

Die Stimmung war ausgelassen und gut gestärkt konnten die Kinder sich den Worten des Weihnachtsmanns widmen. Der hatte, dank der großen Anstrengungsbereitschaft der Kinder, wenig zu meckern und verteilte großzügig Schokolade und kleine Geschenke.

Ein ganz herzlicher Dank geht an die Familie Glüsing sowie an alle Organisatoren, Trainer, den Weihnachtsmann und Knecht Ruprecht sowie an die Eltern, die uns in der ersten Saisonhälfte und bei der Feier super unterstützt haben.

Am ersten Wochenende im neuen Jahr wurden unsere E- und D-Jugendmannschaften nach Greven zum Rönnecup eingeladen. 

Unsere zwei weiblichen D-Jugenden waren am Samstag dran. Beide Mannschaften waren in unterschiedlichen Gruppen und hatten es durchaus mit bekannten und vor allem starken Gegnern zu tun.

Die D1 musste sich zum Beispiel gegen TB Burgsteinfurt durchsetzen, die sie aus dem Ligabetrieb kennen.

Die D2, die diese Saison in der Kreisklasse gemeldet ist, hatte sogar den Tabellenführer der Kreisliga zu bekämpfen. Beide Mannschaften nutzten das Turnier, um nach der Pause wieder ins Spiel zu kommen. Die D2 reiste leider sehr dezimiert und vor allem ohne zwei Stammspieler an, weswegen das Turnier als Trainingsspiel genutzt wurde. 

Die D1 tat sich vor allem mit Nordwalde sehr schwer, beendete die Gruppenphase jedoch als Tabellenführer und musste anschließend im Spiel um den ersten Platz gegen Wettringen ran. Hier merkte man das Fehlen von Christina Tribelhorn und Jette Beermann, da wir keine Spielerin gegen die körperlich überlegene Kreisläuferin stellen konnten und somit leider 0:3 verloren haben. Dennoch haben wir den 2. Platz geholt und sind sehr stolz auf unseren gemeinsam erkämpften Pokal, der die nächsten Wochen noch häufig mit Süßigkeiten gefüllt beim Training sein wird.

Ibbenbürener Spvg gegen VfL Eintracht Mettingen 25:19 

 

Das letzte Spiel der Hinrunde und dann noch ein Sieg, das ist ein schöner Jahresabschluss. In der heimischen Halle Ost kam der VfL Mettingen zu Besuch der eine starke erste Halbzeit spielte. Die Halbzeit endet 13:10 für uns. Wir spielten über beide Halbzeiten eine gute Abwehr, nur leider waren wir im Angriff oft ideenlos und konnten uns nur schwer im Positionsspiel durchsetzen. Lia Wiermann und Merle Eckhorst haben die Mitte gut zugemacht. Charlotte Frickenstein hat gefühlt für zwei gespielt, da ihre Schwester Marie leider krank geworden ist. Wir von der Mannschaft wünschen ihr gute Besserung. In der zweiten Halbzeit hat Rica Minnerup noch mal kurz vor Schluss voll aufgedreht und ist so manchen Gegenstoß gelaufen.  

 

Es grüßt die Weibliche C Jugend

   
männl. A1-Jugend
männl. B1-Jugend
männl. B2-Jugend
männl. C1-Jugend
männl. C2-Jugend
männl. D1-Jugend
männl. E1-Jugend
männl. E2-Jugend
Minis
weibl. A1-Jugend
weibl. B1-Jugend
weibl. B2-Jugend
weibl. C1-Jugend
weibl. C2-Jugend
weibl. C3-Jugend
weibl. D1-Jugend
weibl. D2-Jugend
weibl. E1-Jugend
männl. A1-Jugend
   
ISV Handball auf facebook
ISV Handball auf Instagram
ISV HAndball auf YouTube
ISV Handballdamen auf facebook
ISV Sparkassen-Festival auf facebook
wir auf facebook
   
   
   
© Ibbenbürener Spielvereinigung 08 e.V.