Vier Turniersiege und ein zweiter Platz. Besser hätte es für die ISV beim 40-jährigen Jubiläum ihres Masters kaum laufen können. Den Anfang machte am Freitagabend unsere Zweite, die im Finale gegen die Reserve von Cheruskia Laggenbeck mit 3:1 die Oberhand behielt. Am Samstag qualifizierte sie sich dann nach einem turbulenten 4:1-Sieg im letzten Vorrunden-Spiel gegen Uffeln dank des besseren Torverhältnisses so gerade für die Zwischenrunde des Veltins-Cups am Sonntag, in der es nach tollen Leistungen nicht ganz für ein Weiterkommen reichte. Der 4:1-Sieg gegen den Topfavoriten Arminia Ibbenbüren war aber ohne Frage ein absolutes Highlight und sorgte zugleich für das Ausscheiden des HKM-Finalisten, der überraschenderweise zusammen mit dem HKM-Sieger Tus Recke früh die Taschen packen musste.

Winterzeit heißt Hallenfußballzeit bei den ISV-Junioren. Traditionell darf jede ISV-Jugendmannschaft ihr eigenes Turnier ausrichten. Da alle Spielerinnen und Spieler zum Einsatz kommen sollen, gehen dabei zum Teil jeweils zwei eigene Teams an den Start.
Den Anfang machen am Samstagmorgen im Rahmen des großen ISV-Masters (03.-05.01.20) die E1- und D1-Junioren, ehe sich am Samstagnachmittag und Sonntag die A-Junioren anschließen.

Die Hallenturnierserie zieht sich - verteilt über mehrere Wochenenden - bis Anfang März, wenn die G- und F-Junioren den Abschluss machen.

Am 1. Adventssonntag waren wir heute zum TE-Derby in der Suppenküche des SV Cheruskia Laggenbeck zu Gast. Bei dichtem Nebel und gefühltem Gefrierbrand sind wir - wie schon fast gewohnt - sehr gut in die Partie gestartet und konnten uns sehr früh eine 2:0 Führung erspielen. Danach sind wir wohl durch die Kälte ein wenig in Schockstarre verfallen und haben Laggenbeck in die Partie finden lassen. Ab Mitte der 2. Halbzeit war dann klar, dass Laggenbeck mehr wollte und folgerichtig den Anschlusstreffer erzielt hat. Zum Glück haben wir uns, wie leider auch schon gewohnt, mit einem blauen Auge über die Zeit retten und das Ergebnis halten können.

Auch dieses Jahr war die ISV wieder Gastgeber der Hallenkreismeisterschaften (HKM) des Fußballkreises Tecklenburg. Aus diesem Grund gibt es auch wieder einige Spiele der HKM Endrunde als Video!
Previous Next

Fussball für jeden! So einfach lautet das Motto für den Inklusionsfussball-Standort Ibbenbüren.
Marcel Grabow besuchte im Herbst 2018 in Kaiserau die "FLVW Tagung für Inklusionsfussball" und informierte sich dort, wie man in Ibbenbüren einen Standort für Inklusionsfussball aufbauen könnte. In den folgenden Monaten führte er viele Gespräche mit unterschiedlichen Vereinsvertretern aus dem Stadtgebiet Ibbenbüren. Die angesprochenen Vereine bekundeten ihr großes Interesse und boten ihre Mitarbeit an, um dieses umfangreiche Gemeinschafts-Projekt zu unterstützen.

Einfach Fußball spielen - ohne Leistungsdruck und egal, wie gut man ist!
Das ist der Grundgedanke hinter der Mannschaft, die im April 2019 als gemeinsame Initiative der Fußballvereine Ibbenbürener Spvg. 08, Arminia Ibbenbüren, Cheruskia Laggenbeck, SW Esch, SV Dickenberg, SV Uffeln und BSV Brochterbeck gegründet wurde und seit Sommer 2019 an speziellen Turnieren teilnimmt.

Der Fokus liegt auf Spaß, Respekt und angemessenen Möglichkeiten für alle Beteiligten und nicht auf der sportlichen Leistung.
Ganz im Zeichen dieser Mannschaft haben sich die unterschiedlichen Vereine zusammengetan, um es mehr Menschen zu ermöglichen Fußball zu spielen. Denn gerade auch diejenigen, die aus körperlichen, emotionalen oder psychischen Gründen in regulären Mannschaften nicht lange glücklich werden, brauchen Sport und gesellschaftliche Teilhabe. Ein gutes Beispiel dafür gibt es seit vielen Jahren beim SC Hörstel.

Angesprochen dürfen sich alle fühlen, die Interesse daran haben Fußball zu spielen, mit sowie ohne Handicap und vom Kind bis zum Erwachsenen. Aktuell bestehen die Ibbenbürener Kickers aus über 45 Spielern (weibl. & männl. und mit und ohne Handycap) zwischen 6 und 70 Jahren.

Das Trainer-Team besteht aus Franziska Klaus, Enrica Herbig und Marcel Grabow. Unterstützer sind natürlich in jedweder Form herzlich willkommen und können sich, wie jeder, der Interesse an der Mannschaft hat auf der Webseite www.ibb-kickers.de, per E-Mail, telefonisch oder über WhatsApp bei Ansprechpartner Marcel Grabow melden.

Wochenspielplan vom 20.11. - 28.11.2018

Fr., 28.11.18 - 12.30 Uhr
D1 gegen Westfalia Hopsten
Wettbewerb: M Kabinen: 1 & 4 Platz: Kunstrasen
Sa., 29.11.18 - 14.30 Uhr
C1 gegen Metalia Metelen C1
Wettbewerb: M Kabinen: 2 & 3 Platz: Kunstrasen
Sa., 29.11.18 - 14.30 Uhr
D-Mädchen in Brukteria Dreierwalde
Wettbewerb: P Kabinen: - Platz: -
Sa., 29.11.18 - 15.30 Uhr
B1 in Vfl Osnabrück
Wettbewerb: FS Kabinen: - Platz: -

Sie sind Vorbild - und haben Verantwortung!

Alle, die Kinder zum Fußballspiel begleiten, haben es schon erlebt: Das Spiel hat kaum begonnen, ein Kind hat seine ersten Ballkontakte. Nun müsste es die Abwehr umdribbeln oder abspielen – es misslingt, der Ball landet im Aus, Einwurf für das andere Team. Das Selbstvertrauen, mit dem das Kind vor wenigen Minuten noch auf das Spielfeld gelaufen ist, hat einen ersten Knacks bekommen – jetzt wäre eigentlich Aufmunterung und Zuspruch angesagt.

Was aber häufig passiert: Die Zurufe von außen machen alles noch schlimmer – und kommen noch dazu von den eigenen Eltern: „Pass besser auf!“, „Stell dich nicht so an!“, „Du schläfst ja noch!“, ...
Viele Erwachsene, Väter wie Mütter, werden sagen: „Ich meine es doch nur gut – ich bin engagiert dabei und sporne mein Kind an!“. Aber gut gemeint ist manchmal nicht gut gemacht.
Ohne Zweifel: Fußballeltern investieren sehr viel Zeit in den Sport ihres Kindes. Sie sind mit Emotionen und Leidenschaft bei der Sache. Für ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz ge- bührt ihnen ein ganz besonderes Lob.

Klar, dass Eltern auf die Leistung ihres Kindes stolz sein möchten. Aber nicht jedem wird das Talent eines Toni Kroos oder einer Dzsenifer Marozsan in die Wiege gelegt. Und Fußball ist und bleibt ein Mannschaftssport, der auch die Anerkennung der Leistung der Anderen erfordert.

Deshalb immer daran Denken: Im Mittelpunkt steht immer das Wohl unserer Kinder. Wir sind für sie Vorbilder – und wir haben Verantwortung. Auch und gerade am Spielfeldrand.

DFB-Flyer zum Download

 

Daher: Fair bleiben, liebe Eltern! Ihr seit Vorbilder... auch auf dem Platz!

Bundesweite Umsetzung der FairPlayLiga! Hier finden Sie weitere Artikel auf der Webseite des DFB.


Zurück zur vorherigen Seite

Hola Amigo!
Die letzte Fundación Real Madrid Clinic (Real Madrid Fussballschule) in Ibbenbüren ist schon eine Weile her. Aber wir sind uns sicher, dass du seitdem fleißig bist, weiter an deinen Skills arbeitest. Du weißt, dass konsequentes Training der Schlüssel zum Erfolg ist. Wenn du am Ball bleibst, wirst du deine Ziele erreichen. Wenn du aufgibst, nicht. Darum freuen wir uns, dir mitteilen zu können, dass wir auch im Sommer vom 20.Juli bis 24.Juli 2020 wieder ein Real Madrid Fussballcamp bei der Ibbenbürener Spvg. 08 (Am Sportzentrum 36a, 49477 Ibbenbüren) durchführen werden!

Wir suchen Kinder und Jugendliche die Fußball spielen können, oder es bei uns lernen wollen!

Seit vielen Jahren wird in der ISV Jugend-Fußballabteilung eine sehr erfolgreiche Jugendarbeit geleistet. Die ISV bietet unseren Kindern eine hervorragende Möglichkeit zur sportlichen Betätigung mit allen positiven Wirkungen der sozialen Gemeinschaft in einer Mannschaft.

Die Jugendabteilung erstreckt sich von den Bambinis bis zu den A-Jugendlichen. Alle Mannschaften werden von engagierten und gut ausgebildeten Trainern betreut.

Hast Du Lust auf ISV? Dann melde Dich einfach bei Volker oder schau einfach mal vorbei!

Ansprechpartner:
Volker Kleine-Schimmöller
ISV Jugendleiter
Mobil : 0160 / 8578367
E-Mail: volker.kleine-schimmoeller@ibb-sv.net

Wir freuen uns auf Dich!

Fragen und Antworten:

Wer kann bei der Ibbenbürener Spvg 08 spielen und trainieren?
Alle Kinder, Mädchen wie Jungen, die dazu Lust haben. Aktuell (Saison 18/19) startet der Jahrgang 2013 mit den ersten "Fußball-Spielstunden".

Wer trainiert die Kinder?
In aller Regel von DFB-Lizenzierten Trainern/-innen, unterstützt durch deren gut ausgebildeten Co-Trainern/-innen.

Warum gerade Fußball?
Grundsätzlich ist es wünschenswert, die Kinder von klein auf für das lebenslange "Sport treiben" zu begeistern. Beim Fußball bewegen sich die Kinder an der frischen Luft, verbessern ganz allgemein ihre Athletik und Kondition. Im Gegensatz zu Individualsportarten kommt beim Fußball auch die soziale Komponente dazu. Die Kinder lernen sich durchzusetzen, Mitspieler wie Gegner zu respektieren, sowie als Team zu funktionieren.

Welche Ausrüstung braucht man?
Zum Start genügen normale Sportsachen und Schuhe sowie eine gefüllte Trinkflasche. Später benötigt man Fußballschuhe, Schienbeinschoner und Hallenschuhe fürs Wintertraining.

Wird bei jedem Wetter trainiert?
Grundsätzlich ja, ausser bei Gewitter, Dauerregen oder der Sportplatz ist gesperrt.

Wie hoch ist der Zeitaufwand für die Eltern?
Die Jahrgänge 2012/2013 trainieren 1x pro Woche , 1,5 Stunden. Ab Jahrgang 2011 wird 2x pro Woche 1,5 Stunden trainiert. Zusätzlich spielen unsere Junioren ab Jahrgang 2011 (F-Junioren) und älter im normalen Ligaspielbetrieb mit. In der Regel fallen pro Jahr ca. 20 Spiele am Wochenende, sowie einige Hallenturniere an.

Mein Kind ist eine "Granate" was dann?
Nach unserer Auffassung sollten die Kinder so lange wie möglich in "ihrer" Mannschaft spielen. Die jeweilige Kreisauswahl - aktuell der Jahrgang 2007 - wird zentral vom DFB-Stützpunkttrainern gesichtet. Die Ibbenbürener Spvg 08 sendet regelmässig die talentiertesten Kinder dorthin. Sollte dies erfolgreich sein, wird Ihr Kind zusätzlich externes Stützpunkttraining erhalten. Sollte eine Ausbildung auf einer Sportschule angestrebt werden, ist auch ein Vereinswechsel zu einer Leistungs-Mannschaft im Landesspielbetrieb möglich.

Können auch ältere Kinder/Jugendliche einsteigen?
Jederzeit, wir sind immer auf der Suche nach Kindern, die "Bock auf Fußball" haben. Wir bieten für die Geburtsjahrgänge 2013 bis 2001 die passende Mannschaft.

Können wir auch von anderen Vereinen zur ISV wechseln?
Natürlich, immer. Bis einschliesslich E-Jugend (aktuell Jahrgang 2007) sogar ohne Einschränkungen. Manchmal passt halt irgendetwas einfach nicht. In diesem Falle bitte an den Jugendleiter Volker Kleine-Schimmöller (Mobil : 0160 / 8578367 oder E-Mail: volker.kleine-schimmoeller@ibb-sv.net) wenden. Er wird dann den Kontakt zum abgebenden Verein aufnehmen und alles Nötige klären.

Ihre Frage nicht beantwortet?
Unser Jugendleiter Volker Kleine-Schimmöller (Mobil : 0160 / 8578367 oder E-Mail: volker.kleine-schimmoeller@ibb-sv.net) hilft Ihnen gerne weiter.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Anschrift:

Ibbenbürener Spvg 08 e.V.
Am Sportzentrum 36
49479 Ibbenbüren

Telefon:
+49 (0) 5451 70066
Email:

vorstand@ibb-sv.net

Links:

|  Anfahrt Sportstätten
|  Hauptvorstand
|  Mitglied werden
|  Veranstaltungen
|  Archiv

Anfahrt mit Navi

Anfahrt Stadion

Ibbenbürener Spvg 08
Am Sportzentrum 36A
49479 Ibbenbüren

 

 
Anfahrt Sporthalle OST

Ibbenbürener Spvg 08
Am Sportzentrum 22
49479 Ibbenbüren

Verein

Anschrift:

Ibbenbürener Spvg 08 e.V.
Am Sportzentrum 36
49479 Ibbenbüren

Email

vorstand@ibb-sv.net